Pressetext (.pdf, 583 KB)
> Download

Coverbild
Coverbild (.jpg, 185 KB)
> Download


weitere Informationen
piper-verlag.de
Gabor Steingart

2011: Das Ende der Normalität

Piper Verlag

Was bleibt? Was kommt? Was verschwindet für immer? Früher war nicht alles besser, aber vieles verlässlicher. Die Welt drehte sich, aber sie rotierte nicht ständig. Heute ist die Treue zur Automarke größer als die zum Ehepartner, aus dem Beruf wurde ein Job, bei Kirche denkt niemand mehr an Enthaltsamkeit. Heute ist selbst das Wort Zukunft dabei, seinen guten Ruf zu ruinieren.



Über das Buch

Normalität bedeutete das Verlässliche in der Gesellschaft. Es war jene Zeit, als Familie noch lebenslange Schicksalsgemeinschaft bedeutete und sich nicht ein- und ausschalten ließ wie ein Pay-TV-Programm. Damals begann nach der Ausbildung der "Ernst des Lebens" und nicht das nächste Praktikum. Es war jene Zeit, als man drei Freunde im Café traf und nicht 500 Freunde auf Facebook. Damals bekamen Banker noch einen Schreck, wenn sie das Wort Risiko hörten, und nicht - wie ihre Nachfahren - einen Erregungszustand. Das Kennzeichen unserer Zeit ist das Verschwinden der vielen Selbstverständlichkeiten. Millionen von Menschen spüren die Überforderung: Jedes Mal, wenn man alle Antworten gelernt hat, wechseln die Fragen. Dennoch muss der Gezeitenwechsel kein Drama sein, sagt Gabor Steingart. Das Gefühl der Fremdheit und die Vorfreude auf ein Leben, das anders sein wird als unser bisheriges, schließen sich nicht aus. Der Autor, Chefredakteur beim Handelsblatt, berichtet in seinem schwungvollen Essay von dem, was geht, was bleibt und was kommt.

Erscheint am 10. März im Piper Verlag.



Über den Autor

Gabor Steingart, geboren 1962, studierte Volkswirtschaft und Politikwissenschaft und absolvierte die Georg-von-Holtzbrinck-Schule für Wirtschafts-journalismus. Ab 1990 arbeitete er beim Spiegel und übernahm 2001 die Leitung des Hauptstadtbüros in Berlin. 2007 wechselte er als Autor und Korrespondent in das Büro in Washington. Seit April 2010 ist er Chefredakteur des Handelsblatt. Gabor Steingart gilt als einer der wichtigsten politischen Publizisten Deutschlands. Seine Bücher wurden in alle Weltsprachen übersetzt.




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 583 KB)
> Download

Coverbild
Coverbild (.jpg, 185 KB)
> Download


weitere Informationen
piper-verlag.de