Pressetext (.pdf, 424 KB)
> Download

Coverbild
Coverbild (.jpg, 954 KB)
> Download


weitere Informationen
matthias-politycki.de
Matthias Politycki

2009: Jenseitsnovelle

Hoffmann und Campe Verlag

Ein Tag ohne Gnade zwischen Mann und Frau: In einer bedrückend dicht komponierten Novelle erzählt Matthias Politycki das Glück und das Unglück der Liebe - und wie der Tod all ihre Gewissheiten in Frage stellen kann. Eine Reise in die Abgründe von Treue und Betrug, die Tragödie einer bürgerlichen Liebe in unserer Zeit. Im Herbst 2009 legt Matthias Politycki, "der größte lebende Sprachkulinariker unter den deutschen Dichtern" (U. Wittstock, Die Welt), sein neues Werk im Hoffmann und Campe Verlag vor.



Über das Buch

Die Verheißungen der Frauen waren Hinrich Schepp aufgrund seiner starken Kurzsichtigkeit von Jugend an verschlossen. Nun ist er, der zurückgezogen lebende Gelehrte, durch eine Augenoperation unter die Sehenden geraten und will der grandiosen Unbegreiflichkeit des anderen Geschlechts endlich auf den Grund kommen. Umso mehr, als er in seiner Stammkneipe eine verführerische Schönheit an der Bar beobachtet, die - für einen Schepp entsetzlich verwerflich und glücksverheißend zugleich - von ihrer Begleiterin erst geküsst, dann sogar
in den Hals gebissen wird. Sein Leben gerät endgültig in Schieflage, als ebenjene Frau wenig später in seiner Kneipe wieder auftaucht - als Bedienung.

Aber was hat das alles mit den Notizen seiner Frau Doro zu tun, die er eines Morgens auf dem Schreibtisch findet? Und was mit dem dunklen kalten See, in den die frisch Verstorbenen laut Doro alle hineinmüssen, um darin ein zweites Mal zu sterben?



Über den Autor

Matthias Politycki, 1955 geboren, lebt in Hamburg und München. Der "Grandseigneur unserer Literatur" (Tagesspiegel) publiziert seit 1987 Romane, Erzählungen, Essays sowie Gedichte, mittlerweile zählt er zu den renommiertesten Vertretern deutscher Gegenwartsliteratur. Nach dem großen Erfolg seines Schelmenromans In 180 Tagen um die Welt legt er nun zum ersten Mal eine Novelle vor; er knüpft darin an die Erforschung der Abgründe zwischen
Mann und Frau an, wie er sie bereits in seinem Bestseller Weiberroman betrieben hat.




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 424 KB)
> Download

Coverbild
Coverbild (.jpg, 954 KB)
> Download


weitere Informationen
matthias-politycki.de