Pressetext (.12, 717 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 846 KB)
> Download


weitere Informationen
www.kommissar-kluftinger.de
Klüpfel / Kobr

2014: Grimmbart

Droemer

Gut 5 Millionen Bücher haben sie bislang verkauft, drei ihrer nunmehr acht Krimis wurden durch die ARD verfilmt und ihre Live-Show wollten allein im vergangenen Jahr 40.000 Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehen. Keine Frage, Volker Klüpfel und Michael Kobr machen ihrem Ruf als erfolgreichstes Krimi-Autorenduo Deutschlands alle Ehre. Mit Grimmbart legen sie im Droemer Verlag nun ihren neuen Kluftinger-Krimi vor.



Über das Buch

Kluftinger lässt sich von seinem Intimfeind Langhammer überreden und fährt mitten in der Nacht zum Schloss in Bad Grönenbach, um nach dem Rechten zu sehen. Dort findet er die Frau des Barons in grotesker Pose drapiert ermordet vor: Sie wurde wie auf einem uralten Familienporträt her- und dann hingerichtet. Liegt die Lösung des Falles in der Familiengeschichte? Was hat der Mann mit den gelben Augen auf dem Gemälde zu suchen? Und warum verschwindet der Baron immer wieder im schlosseigenen Märchenwald?
Auch privat geht es bei Kluftinger märchenhaft zu: Sein Sohn heiratet seine langjährige Freundin Yumiko, und zur Feier haben sich deren Eltern aus Japan angesagt. Doch Langhammer lässt nicht lange auf sich warten, um dem Kommissar bei dieser kulturellen Herausforderung zu helfen ...
Bis Ende des Jahres sind die Bestsellerautoren noch mit ihrem aktuellen Bühnenprogramm Kluftinger - Die Show zu sehen. Im Dezember warten sie außerdem wie gewohnt mit ihrer Weihnachtsshow auf. Ab 2015 touren Volker Klüpfel und Michael Kobr dann mit einem neuen Programm durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Eins ist jetzt schon klar: Das wird sicher wieder "eine Mordsgaudi" (denglers-buchkritik.de).

Erschienen im Droemer Verlag.
Das Audiobuch ist bei OSTERWOLDaudio erschienen.



Über die Autoren

KLÜPFEL und KOBR sind seit der Schulzeit befreundet. Nach ihrem Überraschungserfolg Milchgeld erschienen Erntedank, ausgezeichnet mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2005 in der Sparte Literatur, Seegrund, Laienspiel, für das die Autoren 2008 den Leserpreis Corine erhielten, Rauhnacht, Schutzpatron, Zwei Einzelzimmer, bitte! und zuletzt Herzblut. Zudem gewannen sie 2008 und 2009 den MIMI, den Krimi-Publikumspreis des Deutschen Buchhandels sowie 2011 den Kulturpreis Bayern.




Downloads & Infos


Pressetext (.12, 717 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 846 KB)
> Download


weitere Informationen
www.kommissar-kluftinger.de