Pressetext (.pdf, 466 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 776 KB)
> Download

© Soeren Stache
© Soeren Stache (.jpg, 532 KB)
> Download
Ha Jin

Der Unruhestifter


Lügenpresse, Fake-News und Verschwörungstheorien - die globalen Medien befinden sich im Schussfeuer der Kritik von Populisten. Ha Jin knüpft in seinem neuen Roman Der Unruhestifter an dieses hochbrisante Thema an und beweist einmal mehr sein erzählerisches Talent.



Über das Buch

Als Reporter einer kleinen New Yorker Nachrichtenagentur schreibt Feng Danlin für eine Website, die Exilchinesen weltweit mit aktuellen Nachrichten versorgt. Bei den Lesern beliebt für seine klugen, stets prinzipientreuen Kommentare, verheißt der neueste Auftrag seines Chefs allerdings nichts Gutes für ihn: Er soll seine Exfrau ausspionieren, die als literarischer Star international groß rauskommen will und sich dafür offenbar nicht zu schade ist, mit Peking und Washington gleichermaßen unter einer Decke zu stecken. Moralisch wie persönlich tief verletzt von dieser Skrupellosigkeit, will Danlin sie als Heuchlerin entlarven und verstrickt sich in immer krudere Verschwörungstheorien. Schließlich legt er sich mit allen Seiten an und wird seine gesamte journalistische Raffinesse an den Tag legen müssen, will er heil aus dieser Sache wieder herauskommen.
Ha Jins neuer Roman ist eine moderne David-und-Goliath-Geschichte und eine hochaktuelle Satire über den korrupten Umgang mit der Wahrheit, über Aufrichtigkeit und Identität und über die Macht der Medien im Zeitalter des Internets, in dem Fake-News von Fakten kaum mehr zu unterscheiden sind.

Erscheinungstermin: 8. September 2017 (Arche Verlag)



Über den Autor

Ha Jin, eigentlich Xuefei Jin, wurde 1956 geboren und verließ China 1985, um in den USA zu studieren. Nach dem Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens kehrte er nicht mehr zurück, seit 1997 ist er US-Staatsbürger. Früh begann er, auf Englisch zu schreiben, heute zählt er zu den wichtigsten Autoren der amerikanischen Gegenwarts-literatur. Ha Jin ist Professor für Englische Literatur an der Boston University.




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 466 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 776 KB)
> Download

© Soeren Stache
© Soeren Stache (.jpg, 532 KB)
> Download