Pressetext (.pdf, 279 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 195 KB)
> Download

© Chia Messina
© Chia Messina (.jpg, 983 KB)
> Download
James McBride

Black and Proud

Auf der Suche nach James Brown und der Seele Amerikas

»James McBride ist der Biograf James Browns, auf den wir alle gewartet haben« urteilte das New York Magazine. Der preisgekrönte afroamerikanische Autor (National Book Award 2013) verwebt zahlreiche Interviews mit Wegbegleitern Browns mit biografischen Fakten sowie eigenen Erfahrungen als Musiker zu einem ebenso vielschichtigen wie persönlichen Porträt James Browns.



Über das Buch

»Godfather«, »Mr. Dynamite«, »Da Number One Soul Brother«:
James Brown war eine der exzentrischsten und wirkmächtigsten
Figuren der Popmusik. Doch es gab auch den anderen James Brown, das Kind schwarzer Landarbeiter in den ärmlichen Verhältnissen von South Carolina. James McBride begibt sich in Interviews mit ehemaligen Bandmitgliedern, Managern und Familienangehörigen auf seine Suche nach dem Mann hinter dem Mythos James Brown - und nimmt uns mit auf eine Reise durch das ganz andere Amerika: die Südstaaten, Heimat der Unterdrückten, der Magier, Trickster und Gestaltenwandler. Vom Leben des zerrissenen Musikers weitet sich dabei der Blick auf die kulturelle Landschaft einer gespaltenen Nation.
In einer ebenso ungewöhnlichen wie persönlichen Biografie bringt James McBride den Menschen und Musiker James Brown Stück für Stück zurück ins Rampenlicht. Dabei spiegeln sich universelle amerikanische Themen in Browns Biografie: Die Kluft zwischen Norden und Süden, Arm und Reich, Schwarz und Weiß. Die Zeitschrift The Nation befand: »Näher werden wir dem wahren James Brown nicht kommen.«

Erscheint am 14. August 2017 (btb Verlag)



Über den Autor

James McBride - Autor, Musiker, Drehbuchschreiber, Journalist - wurde weltberühmt durch seinen autobiografischen Roman Die Farbe von Wasser. Das Buch gilt inzwischen als Klassiker in den Vereinigten Staaten, es stand zwei Jahre lang auf der New York Times-Bestsellerliste. McBrides Debüt Das Wunder von St. Anna wurde vom amerikanischen Kultregisseur Spike Lee verfilmt. Für Das verrückte Tagebuch des Henry Shackleford erhielt McBride den renommierten National Book Award.




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 279 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 195 KB)
> Download

© Chia Messina
© Chia Messina (.jpg, 983 KB)
> Download