Pressetext (.pdf, 560 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 220 KB)
> Download

© Natalie Graham
© Natalie Graham (.jpg, 189 KB)
> Download


weitere Informationen
www.annasmaill.com
Anna Smaill

Der Klang der Erinnerung


London nach einem brutalen Bürgerkrieg: Die Einwohner werden täglich mit Melodien beschallt, um ihre Erinnerung an die Vergangenheit auszulöschen. Nur der Waise Simon weiß sich zu widersetzen … Anna Smaill zeigt in ihrem mit dem World Fantasy Award 2016 ausgezeichneten Debüt, das u.a. für den Man Booker Prize nominiert war, wie Musik als zerstörerische Kraft missbraucht wird.



Über das Buch

Die Stadt und ihre Bewohner sind geteilt: in Slums und in einen Bereich für die Elite, der von einer Mauer geschützt ist. Mithilfe von Musik, die sich wie ein Klangteppich über die Menschen legt, sorgt eine Diktatur dafür, dass sich niemand an das Vergangene erinnert und jeder Tag gleich abläuft. Als der Waise Simon mit der fast verblichenen Erinnerung an das Versprechen nach London kommt, hier nach einem bestimmten Menschen zu suchen, findet er eine neue Familie: Eine Bande, die im Untergrund lebt und dort auf der Suche nach wertvollem, verkäuflichen Metall patrouilliert. Simon ist beeindruckt von ihrem rätselhaften und charismatischen Führer, dem blinden Lucien, und vergisst sehr bald, was ihn ursprünglich an den Ort gebracht hat, den er jetzt sein Zuhause nennt. Doch langsam und unerklärlich beginnt er sich zu erinnern und erwacht jeden Morgen mit der vagen Ahnung, dass es etwas gibt, das er dringend tun muss.
Der Klang der Erinnerung der Australierin Anna Smaill spielt in einer postapokalyptischen Welt und handelt von dem Versuch, die Schönheit von Musik als terroristisches Instrument auszunutzen. Die Autorin, die seit ihrer Kindheit Violine spielt, zeigt dabei auch auf, wie wichtig eine kollektive Vergangenheit für eine Gesellschaft ist, um eine gemeinsame Zukunft zu haben.

Erscheinungstermin: 08. September 2017 (Arctis Verlag)



Über die Autorin

Anna Smaill, wurde 1979 in Auckland geboren. Sie studierte Literaturwissenschaft und Kreatives Schreiben; verbrachte einige Jahre in Tokio und London, wo sie auch promovierte und als Dozentin für Kreatives Schreiben arbeitete. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter an der Südküste Wellingtons. Der Klang der Erinnerung ist ihr Debütroman.




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 560 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 220 KB)
> Download

© Natalie Graham
© Natalie Graham (.jpg, 189 KB)
> Download


weitere Informationen
www.annasmaill.com