Pressetext (.pdf, 400 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 283 KB)
> Download

© Martin Stenmark
© Martin Stenmark (.jpg, 241 KB)
> Download
Jerker Virdborg

Sommer, Schwester


Der neue Roman einer der wichtigsten Stimmen der jungen schwedischen Literatur. Mit sprachlicher Finesse beleuchtet Jerker Virdborg in Sommer, Schwester das Verhalten von Menschen, die extremen Situationen ausgesetzt sind.



Über das Buch

Schweden ist vom Krieg verwüstet, die einst staatliche Ordnung ist nur noch eine blasse Erinnerung. Die Geschwister Anna und Erik begeben sich auf ihre gefährliche Reise durch schier endlose Kiefernwälder. Anna, die ältere, ist eine furchtlose Elitesoldatin und Kämpferin; im Gegensatz zum siebzehnjährigen Erik, dem sensiblen Beobachter und Erzähler, der nicht von ihrer Seite weicht. In einer Welt, in der es ums nackte Überleben geht, begegnen sie anderen Menschen und Schicksalen. Und sie müssen erkennen, dass sie niemandem vertrauen können außer sich selbst.
Das sechste Buch des schwedischen Bestsellerautors ist ein eindringliches Werk darüber, was Vertrauen und die Kraft von Geschwisterliebe bewirken können, wenn das Ende unserer Zivilisation eingetreten ist.

Erscheint am 9. Februar 2018 (Arctis Verlag)



Über den Autor

Jerker Virdborg wurde 1971 in Stockholm geboren und zählt zu den wichtigsten jüngeren Autoren Schwedens. Seit 2001 hat er mehrere Kurzgeschichten und vielfach gewürdigte Romane veröffentlicht. Zwei seiner Werke sind bereits auf Deutsch erschienen (Eis, 2005 und Felsland, 2010). Sommer, Schwester ist sein sechster Roman.




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 400 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 283 KB)
> Download

© Martin Stenmark
© Martin Stenmark (.jpg, 241 KB)
> Download