Pressetext (.pdf, 442 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 677 KB)
> Download

© Alexander Tempel
© Alexander Tempel (.jpg, 351 KB)
> Download


weitere Informationen
www.matthias-politycki.de
Matthias Politycki

2018: Sämtliche Gedichte 2017-1987


"Wer Matthias Politycki seit seinen literarisch-experimentellen Anfängen verfolgt hat, wird auf eine erstaunliche Entfaltung der Lyrik- und der Erzählformen dieses auf ironisch-melancholische Weise heiteren Poeten stoßen. Die Entwicklungslinie seines Werkes reicht innerhalb von dreißig Jahren (1987-2017) vom sprachlichen Experiment zu einer entschiedenen und theore-tisch untermauerten 'neuen deutschen Lesbarkeit'. Sie führt so weit, daß der Kritiker Denis Scheck schon im Jahr 2000 bemer-ken konnte, kein anderer Gegenwartsautor schreibe 'so realien-getränkt wie Politycki'." (Professor Wolfgang Frühwald in sei-nem Nachwort zur Gesamtausgabe)



Über das Buch

Seit 30 Jahren schlägt Matthias Politycki in seinen Gedichten einen ganz eigenen Ton an. Formstrenge Sonette stehen neben konkreter Poesie, Haikus oder Balladen, und werfen treffsicher Schlaglichter auf die Liebe, den Tod und die vermeintlichen Banalitäten des Alltags. Vom rätselhaften Germknödelparadigma bis zum lässigen Botswana-Blues nehmen sie den Leser mit auf eine Reise zwischen Heimatkunde und Weltweisheit. Und immer dorthin, so Wolfgang Frühwald,"wo die Lyrik tausend Geschichten erzählt und die Prosa wie eine alte Rhapsodie erklingt, wo das Schwere leicht und unkompliziert, das Leichte schwer und in der Tiefe des Textes versteckt ist, wo die Textstruktur nur scheinbar einfach ist und Nietzsches Credo auch als Polityckis 'Arbeitsmaxime' zu lesen ist: 'Oberflächlich - aus Tiefe.'"
Dieser Band versammelt erstmals sämtliche Gedichte, auch die verstreut publizierten; ergänzt wird er durch einen neuen Zyklus, der bis hinter die Tempel von Angkor Wat führt.

Erscheinungstermin: 24. April 2018 bei Hoffmann und Campe



Über den Autor

Matthias Politycki, 1955 geboren, lebt in Hamburg und München. Der "Grandseigneur unserer Literatur" (Tagesspiegel) zählt zu den renommiertesten deutschsprachigen Gegenwartsautoren. Seit dreißig Jahren veröffentlicht er Romane, Erzählungen und Essays, im Zentrum seines Werkes hat er selbst aber stets seine Lyrik gesehen. Bei Hoffmann und Campe erschienen u.a. seine Gedichtbände Ratschlag zum Verzehr der Seidenraupe (2003), Die Sekunden danach (2009), London für Helden (2011) und Dies irre Geglitzer in deinem Blick (2015).




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 442 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 677 KB)
> Download

© Alexander Tempel
© Alexander Tempel (.jpg, 351 KB)
> Download


weitere Informationen
www.matthias-politycki.de