Pressetext (.pdf, 480 KB)
> Download

Cover (.jpg, CMYK, 1 MB)
> Download

© André Heeger
© André Heeger (.jpg, 204 KB)
> Download


weitere Informationen
www.karriereberater-akademie.de
Martin Wehrle

Noch so ein Arbeitstag, und ich dreh durch!


Martin Wehrles Buch "Ich arbeite in einem Irrenhaus" verkauf-te sich über 300.000 Mal und stand 150 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Tausende Menschen schrieben und schreiben dem renommierten Karriere- und Persönlichkeits-coach seither von ihren zum Teil aberwitzigen Erfahrungen im Arbeitsalltag. Nun legt Martin Wehrle nach: In "Noch so ein Arbeitstag, und ich dreh durch!" zeigt der Bestsellerautor, wie es in Firmen heute zugeht und womit Chefs ihre Mitarbeiter noch immer in den Wahnsinn treiben.



Über das Buch

In vielen Firmen herrscht das Diktat der Unvernunft. Mitarbeiter müssen tun, was ihnen gesagt wird, auch wenn es der letzte Un-sinn ist. Regeln ersetzen den gesunden Menschenverstand. Das Betriebsklima orientiert sich vor allem an der Laune der Chefs.
In seinem neuen Buch zeigt Martin Wehrle, womit Unternehmen ihre Mitarbeiter heute - trotz Compliance-Abteilungen und strenger Kontrollen durch den Staat - drangsalieren: Von der Bäckereiangestellten, die auf dem Lohnzet-tel durch die 16-jährige Tochter ersetzt wird, weil der Chef den Mindestlohn umgehen will, über den jungen engagierten Internetpionier, der dank Frühstücksbuffet, Fitness-Studio und After-Work-Gutscheinen erst seine Freundin und dann den gesamten Freundeskreis verliert, bis zu den Unternehmensberatern, die losziehen müssen, ein kerngesundes Unternehmen krankzuheilen. Wehrle ergänzt die unglaublichen Beispiele und Erfahrungsberichte aus seiner jahrzehntelangen Praxis als Führungskraft und Karrierecoach durch zahlreiche Fakten und Studien und das in ge-wohnt erfrischendem Ton.
"Noch so ein Arbeitstag, und ich dreh durch!" ist nicht nur eine Bestandsaufnahme des heutigen Arbeitsalltags. Das Buch enthält zudem zahlreiche Forderungen des Autors an Mitarbeiter und Führungskräfte sowie Wirtschaft und Staat und ist ein Plädoyer für eine bessere, gerechtere Arbeitswelt.

Erscheinungstermin: 17. September 2018 im Mosaik Verlag




Über den Autor

Martin Wehrle ist "Deutschlands bekanntester Karriereberater" (Focus) und ein renommierter Persönlichkeitscoach. Ein breites Publikum kennt ihn aus Fernsehen, Radio und Zeitungen. Der gelernte Journalist schreibt u. a. für "DIE ZEIT" und "SPIEGEL Online" und ist als kompetenter Interviewpartner regelmäßig in Talksendungen zu Gast.
Unter dem Dach der Karriereberater-Akademie gibt er seine Erfahrungen weiter und hat die erste systematische Ausbildung für Karriereberater/-coaches in Deutschland entwickelt. Er berät Arbeitnehmer erfolgreich in Gehalts-, Karriere- und Bewerbungsfragen. Gleichzeitig ist er bei Führungs-kräften als Redner und kritischer Diskussionspartner gefragt.
Seine Bücher sind in zwölf Sprachen erschienen. "Ich arbeite in einem Irrenhaus" stand über 150 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und hat sich mehr als 300.000 Mal verkauft.




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 480 KB)
> Download

Cover (.jpg, CMYK, 1 MB)
> Download

© André Heeger
© André Heeger (.jpg, 204 KB)
> Download


weitere Informationen
www.karriereberater-akademie.de