Pressetext (.pdf, 355 KB)
> Download


weitere Informationen
www.wub-event.de, www.facebook.com/indiebooks

11.10.2018: "Alle, außer mir" von Francesca Melandri ist das "Lieblingsbuch der Unabhängigen" 2018



BuchhändlerInnen und Buchhändler aus ganz Deutschland haben ihren Lieblingsroman des Jahres gewählt / Bekanntgabe im Rahmen der Frankfurter Buchmesse / Einstimmung auf die "Woche unabhängiger Buchhandlungen" vom 3.-10. November 2018 mit knapp 700 teilnehmenden Buchhandlungen

Buchhändlerinnen und Buchhändler aus mehr als 670 inhabergeführten Buchhandlungen bundesweit haben entschieden: "Alle, außer mir" (Wagenbach) der italienischen Autorin Francesca Melandri ist das "Lieblingsbuch der Unabhängigen" 2018. Über den Roman urteilte die Frankfurter Allgemeine Zeitung bereits: "Melandri fragt nach Identität und Verdrängung, nach Familie und Kolonialismus. Ein grandioses Drama".
Buchhändlerin Dorothee Junck (Buchladen Neusser Straße, Köln) zur Abstimmung: "Was für eine schöne Wahl. "Alle, außer mir" ist ein großer Familienroman, der die Schlüsselfragen unserer Zeit stellt: Was bedeutet es, zufällig im "richtigen" Land geboren zu sein, und wie entstehen Nähe und das Gefühl von Zugehörigkeit? Erschienen in einem unabhängigen Verlag, der seit seiner Gründung ein treuer Freund des unabhängigen Buchhandels ist. Eine wunderbare Kombination."
Die Bekanntgabe fand heute im Rahmen einer Veranstaltung im neuen "Frankfurt Pavilion" auf der Buchmesse statt.
Nominiert waren:
- Laetitia Colombani "Der Zopf" (S. Fischer), übersetzt von Claudia Marquardt
- Mareike Fallwickl "Dunkelgrün fast schwarz" (Frankfurter Verlagsanstalt)
- Francesca Melandri "Alle, außer mir" (Wagenbach), übersetzt von Esther Hansen
- Celeste Ng "Kleine Feuer überall" (dtv), übersetzt von Brigitte Jakobeit
- Anne Reinecke "Leinsee" (Diogenes)

Die "Woche unabhängiger Buchhandlungen" (WUB) ist die einzige Initiative, die aus dem Buchhandel für den Buchhandel entwickelt und etabliert wurde. Verlagssponsoren sind Aufbau, C.H.Beck, Diogenes, Droemer Knaur, dtv, Dumont Kalenderverlag, Emons, Hanser, Heyne, Kiepenheuer & Witsch, Klett-Cotta, Piper, Rowohlt, S. Fischer sowie Ullstein. Weitere Sponsoren sind Buy local und Umbreit. Förderpartner ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels (Sortimenter Ausschuss) sowie die Frankfurter Buchmesse und die Kurt-Wolff-Stiftung. Medienpartner sind das Börsenblatt, GALORE.Interviews, ARTE, sowie neu in diesem Jahr das BÜCHER Magazin.





Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 355 KB)
> Download


weitere Informationen
www.wub-event.de, www.facebook.com/indiebooks